INFOS



RELEASE DATE

26.08.2022


CATALOGUE NO.

GRCD/LP/Digital 1058

TRACKLIST


Unimpressed & Unaroused
Oblivious
Hangman’s Knot
Aroused
Let Them All Know
Unnoticed
Obey
Soviet Time
Tonight
The 1
17 Days
Gather Your Senses
D.F.

WATCH & LISTEN



YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Shop


Story


TAATS‚ entstand während der Pandemie über einen Zeitraum von fast zwei Jahren. Die Band komponierte insgesamt 25 Songs, von denen es 13 auf das Album geschafft haben. Produziert wurde das neue Album der deutsch-britisch-mexikanischen Band im Kölner Maarweg2 Studio, in dem schon Bands wie Mando Diao oder Jupiter Jones aufgenommen haben. Innerhalb von 17 Tagen und Nächten nahmen Tom Allan & The Strangest das Album auf, das gekonnt die Brücke zwischen Manic Street Preachers, Libertines, IDLES und Fontaines D.C. schlägt.

„Wir haben uns bei diesem Album musikalisch viel weiter aus dem Fenster gelehnt als sonst. Haben andere Einflüsse zugelassen, uns total vertieft und ausgetobt, sozusagen aus den Indie-Hooklines von früher ein Album kreiert, dass zwar noch deutlich unseren Background zeigt aber dennoch reifer und vor allem ehrlicher ist“ sagt Tom Allan über TAATS. „Es war gut, die konzertfreie Zeit zu nutzen, die Songs reifen zu lassen und sich die Zeit zu nehmen daran zu arbeiten. Es wurde viel mit neuen Sounds experimentiert und wir hatten großen Spaß daran eben keinen einheitlichen Sound für’s Album zu finden, sondern jeden Song für sich stehen zu lassen.“

Auch textlich hat sich das Trio weiterentwickelt, so geht es im Album Opener Unimpressed & Unaroused um den Prozess, zusammen als Band zu altern: „am I wise enough to know / when it’s time for me to go and leave the field“. Ebenso in der zweiten Single 17 Days: „coming back for sequels / is this our line? / is this what we’re supposed to do? / not more to offer / than who we are / and hoping there’s no pleasing you“.

Für den Videodreh zu Unimpressed & Unaroused flogen Tom Allan und Evan Beltran im Mai 2022 nach Wales: „In Wales ist eigentlich alles schief gegangen, was hätte schief gehen können. Es hat nur geregnet (what did we expect?!). Wir konnten deshalb keine Locations besichtigen. Der alte Ford Capri, den wir gemietet und fest im Script verplant hatten sprang nicht an. Nachdem wir Tags drauf einen coolen Drehort, mitten im Nirgendwo im Gebirge von North Wales gefunden hatten, fiel unser Regisseur Alex in einen kleinen Bach, war klitschnass und verlor seine Schuhe. Die einzige Möglichkeit im Gebirge ohne Schuhe zu filmen, war aus dem Kofferraum. Zum krönenden Abschluss machten kurz vor Drehbeginn zwei Schulbusse neben uns halt und 30 Teenies unternahmen an unserem Drehort einen Ausflug. What could possibly go wrong?! Vielleicht erklärt das den One Take, die nassen Haare und die leicht abgefuckten Blicke. Aber irgendwie passt es ja zum Song“ sagt Tom.

Gemischt wurde TAATS von Wolfgang Stach (u.a. Vierkanttretlager) in Köln. Wobei ‚Unnoticed‘ und ‚Gather Your Senses‘ von Adrian Hall & Rob Mcvey gemischt wurden, die u.a. schon mit Artists wie Portishead zusammengearbeitet haben. Für das Mastering zeigt sich Tom Meyer von Master and Servant verantwortlich.

TAATS zeigt eine Band, die bei allem Respekt für die Geschichte des Rock’n’Roll einen eigenen Weg beschreitet, die gesucht und gefunden hat, die sich selbst in Songwriting und Performance neue Maßstäbe setzt. Maßstäbe, denen sie mühelos gerecht wird. Und Maßstäbe, an denen sich zukünftig zahllose Bands werden messen müssen. Das ist nach wie vor hymnisch, aber auch entfesselt, loose im besten Sinne, oft geradezu monströs. Wenn es denn nicht so furchtbar ausgelutscht wäre, könnte man glatt mutmaßen, dass sich so die Zukunft des Rock’n’Roll anhört.

Fähigkeiten

Gepostet am

17. März 2023